Stolpersteine in der Beschaffung von IT-Produkten und -Dienstleistungen

BSG Publikationen

Die öffentliche Hand beschafft im Rahmen ihrer ordentlichen Geschäftstätigkeit regelmässig IT-Produkte und -Dienstleistungen. In der Praxis laufen diese Prozesse allerdings nicht immer reibungslos ab: Es werden Verfahrensregeln verletzt, Verzögerungen im Beschaffungsprozess treten auf oder Kosten werden überschritten. Die heutige Tendenz, die formellen Abläufe und Vorschriften überproportional zu gewichten, führt zu einer Verrechtlichung der Verfahren. Diesem Trend kann wirksam begegnet werden.

Download: Stolpersteine in der Beschaffung von IT-Produkten und -Dienstleistungen

Zurück zur Übersicht